Organisation der Ärztinnen Österreichs

WIR ÜBER UNS



Die Geschichte der Organisation der Ärztinnen Österreichs ist über 90 Jahre alt. Sie wurde all die Jahrzehnte durch die Kompetenz jener Medizinerinnen geprägt, die sich mit Engagement für Frauen in der Medizin eingesetzt haben.

Die Medical Women International Assoziation (MWIA) wurde am 25. Oktober 1919 in New York gegründet. Im selben Jahr konstituierte sich die Organisation der Ärztinnen Österreichs. Die MWIA ist eine der ältesten ärztlichen Organisationen, die heute als globale Dachorganisation auf allen fünf Kontinenten fungiert. 90 Mitgliedsländer sowie Einzelmitglieder aus weiteren 45 Ländern gehören dazu. Die Organisation der Ärztinnen Österreichs schloss sich 1926 im Rahmen des Weltkongresses in Prag dem Dachverband an. Während des zweiten Weltkrieges wurde die Vereinstätigkeit verboten und konnte erst 1946 wieder aufgenommen werden.

1923 tritt Dr.in Lore Antoine der Organisation der Ärztinnen Österreichs bei. Durch ihren jahrzehntelangen, unermüdlichen und ehrenamtlichen Einsatz als Vereinsmitglied, Vorsitzende und schließlich sogar als Präsidentin der MWIA, wird ihr Andenken in Form des einmal jährlich ausgeschriebenen Wissenschaftspreises, der ihren Namen trägt, weiterhin aufrecht erhalten. Sie ließ in den Jahren 1970 - 73 ein Altenwohnheim für Ärztinnen (und Ärzte) in Pension bzw. deren Angehörige am Wienerberg errichten, das bis 2006 von den Ärztinnen aus dem Vorstand ehrenamtlich geleitet wurde. Seither wird das „Haus der Ärztinnen“ von der Foqus GmbH geführt.

Unsere Ziele sind:

Kontaktadresse:

Organisation der Ärztinnen Österreichs:
Speisinger Str. 4
A - 1130 Wien

info@aerztinnenbund.at