Organisation der Ärztinnen Österreichs

LORE ANTOINE-PREIS VERLEIHUNG

PREISTRÄGERINNEN 2019

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Tagung "Die Frau in der Medizin" in Wien
am 12. Oktober 2019 statt.

Der Lore Antoine-Preis für eine herausragende Dissertation/Diplomarbeit wurde an zwei Medizinerinnen vergeben, an Eva Lechleitner und Marie Louise Stübler.


Verleihung des Lore Antoine Preises 2019
Eva Lechleitner und Marie Louise Stübler – Preisträgerinnen des Lore Antoine-Preises 2019 für jeweils eine herausragende Dissertation/Diplomarbeit

- - -

PREISTRÄGERINNEN 2018

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Tagung "Die Frau in der Medizin" in Wien
am 13. Oktober 2018 statt.

Der Lore Antoine-Preis für eine herausragende Dissertation/Diplomarbeit wurde an zwei Medizinerinnen vergeben, an Dr.in Sabrina Mörkl und an Dr.in Caroline Klasen.

Der Preis für eine herausragende wissenschaftliche Top-Publikation ging an Dr.in Judith Lechner.

Verleihung des Lore Antoine Preises 2018
von links nach rechts: Uta Zimmermann, Sabrina Mörkl, Bettina Pfleiderer, Judith Lechner, Edith Raffer, Edith Schratzberger-Vécsei, Christiane Groß

- - -

PREISTRÄGERINNEN 2016

Die Preisverleihung fand im Rahmen im Rahmen des Welt-Ärztinnenkongress der MWIA am 30. Juli 2016 in Wien statt.

Der Lore Antoine-Preis für eine herausragende Dissertation/Diplomarbeit wurde an zwei Medizinerinnen vergeben, an Dr.in Edith Gahleitner und an Dr.in Alexandra Moskovchuk.

Der Preis für eine herausragende wissenschaftliche Top-Publikation ging an Dr.in Anja Tschugg.

Verleihung des Lore Antoine Preises 2016
von links nach rechts: Iris Habitzel, Bettina Pfleiderer, Edith Schratzberger-Vécsei,
Anja Tschugg, Edith Gahleitner und Alexandra Moskovchuk

- - -

PREISTRÄGERINNEN 2014

2014 wurde der Lore Antoine-Preis nur in der Kategorie „Top-Publikation“ vergeben und zwar an Dipl.Ing.in Silvija Cvitic.

- - -

PREISTRÄGERINNEN 2013

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Tagung "Die Frau in der Medizin" in Wien
am 9. November 2013 statt.

Jahrestagung 2013Jahrestagung 2013 Dr.in Nora Hofer, Lore Antoine-Preisträgerin "Top-Publikation" | Dr.in Daniela Dangl, Lore Antoine-Preisträgerin "Diplomarbeit"

ab2010 Dr.in Iris Habitzel/Vizepräsidentin der Organisation der Ärztinnen Österreichs, Prof.in DDr.in Bettina Pfleiderer/designierte Präsidentin des Weltärztinnenbundes, die Preisträgerinnen des Lore Antoine-Preises für eine herausragende "Top-Publikation" Dr.in Nora Hofer und für eine herausragende "Dissertation/Diplomarbeit" Dr.in Daniela Dangl und Mag.a Dr.in Edith Schratzberger-Vécsei/Präsidentin der Organisation der Ärztinnen Österreichs

- - -

PREISTRÄGERINNEN 2012

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Tagung "Die Frau in der Medizin" in Wien
am 10. November 2012 statt.

Lore Antoine-Preis 2012

Mag.a Dr.in Edith Schratzberger-Vécsei/Präsidentin der Organisation der Ärztinnen Österreichs, die Preisträgerinnen des Lore Antoine-Preises für eine herausragende "Dissertation/Diplomarbeit" Dr.in Katharina Teufel und für eine herausragende "Top-Publikation" Dr.in Latife Bozkurt sowie von der Organisation der Ärztinnen Dr.in Ute Wolf und Dr.in Iris Habitzel/Vizepräsidentin

- - -

PREISTRÄGERINNEN 2011

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Tagung "Die Frau in der Medizin" in Wien
am 12. November 2011 statt.

Lore Antoine-Preis 2011

Dr.in Iris Habitzel/Vizepräsidentin und Mag.a Dr.in Edith Schratzberger-Vécsei/ Präsidentin der Organisation der Ärztinnen Österreichs, die Preisträgerinnen des Lore Antoine-Preises für eine herausragende "Dissertation/Diplomarbeit" Dr.in Miriam Kristin Leitner, Dr.in Magdalena Stütz und Demet Demir – in Vertretung der Preisträgerin Döndü Demir –, Dr.in Waltraud Diekhaus/ Vizepräsidentin der MWIA und Dr.in Regine Rapp-Engels/Präsidentin des deutschen Ärztinnenbundes

- - -

PREISTRÄGERINNEN 2010

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Tagung "Die Frau in der Medizin" in Wien
am 20. November 2010 statt.

Lore Antoine-Preis 2010

Dr.in Regine Rapp-Engels/ Präsidentin des deutschen Ärztinnenbundes, Dr.in Ute Wolf/Organisation der Ärztinnen Österreichs, Preisträgerin Prof.in Dr.in Gertrud Kacerovsky-Bielesz (ausgezeichnet für eine herausragende „Wissenschaftliche Top-Puplikation“ mit dem Titel „Sex-related psychological effects on metabolic control in type 2 diabetes mellitus"), Preisträgerin Dr.in Patrycja Stein (ausgezeichnet für eine herausragende "Dissertation/Diplomarbeit" mit ihrer Doktorarbeit zur "Serotonin-1A-Rezeptor-Verteilung im Gehirn gesunder Probandinnen und Probanden"), Mag.a Dr.in Edith Schratzberger-Vécsei/ Präsidentin der Organisation der Ärztinnen Österreichs und Dr.in Astrid Bühren/ Ehrenpräsidentin des deutschen Ärztinnenbundes

- - -

PREISTRÄGERINNEN 2009

Der Lore Antoine-Preis für eine herausragende "Wissenschaftliche Top-Publikation" ging an Frau Univ. Prof. Dr. Erika Jensen-Jarolim für ihre Arbeit "Gender Medicine Aspects in Allergology".

Der Lore Antoine-Preis für eine herausragende "Dissertation/ Diplomarbeit" ging an Frau Miriam Lea Priglinger für ihre Diplomarbeit "Serum Catecholamine and Endostatin levels during bicycle stress test: Gender Aspects".

Lore Antoine-Preis 2009
von links: Die Preisträgerinnen Miriam Lea Priglinger und Univ. Prof. Dr. Erika Jensen-Jarolim, Dr. Atsuko Heshiki (MWIA, Japan), Dr. Iris Habitzel (Stv. Präsidentin), Dr. Edith Schratzberger-Vécsei (Präsidentin), Dr. Gertrude Harrer (Ehrenpräsidentin)

Die erste Preisverleihung erfolgte anlässlich der Zentraleuropäischen Tagung der MWIA "Die Frau in der Medizin" am 15. Mai in Wien. Dr. Atsuko Heshiki, die Präsidentin der Medical Women´s Internatioal Assocition (MWIA), aus Japan überreichte die Preise im Rahmen eines festlich gestalteten Abends in der "Brasserie Ruben´s" im Palais Liechtenstein gemeinsam mit Dr. Edith Schratzberger-Vécsei, Obfrau, und Dr. Iris Habitzel, Obfrau-Stv. der Organisation der Ärztinnen Österreichs.

Fotos der Verleihung des Lore Antoine-Preises im Palais Liechtenstein